Ausstellung Kunsthalle Dresden

#contemporaryart

Neue Ausstellung in der Kunsthalle Dresden:

„Past of a Future“ – Jochen Proehl

03. Mai – 21. August 2019 – täglich 09.00 – 18.00 Uhr

 

Wunderschöne, tief leuchtende Farben und sehr nüchterne architektonische Formen machen den ganz besonderen Reiz dieser neuen Ausstellung aus. Wo „seine Vorgängerin“ Kim Heryun sich auf Emotion und Botanik konzentriert, da brilliert Jochen Proehl mit seinen archaischen Formen, den Architekturbeobachtungen und einer Weltsicht auf Baukörper überhaupt, die ebenso faszinierend ist – komplett ohne Pflanzen, Grünes oder überhaupt lebende Dinge.

1958 in Lübeck geboren, studierte Jochen Proehl in den 80er Jahren an der Hochschule der Künste in Berlin. Er lebt und arbeitet in Berlin und Istanbul und ist seit 2017 Artistic Director of Bahcesehir University in Istanbul.

 Gemälde Earth Drop - Jochen Proehl Gemälde Earth Night - Jochen Proehl  

Wir laden alle Interessierten gerne zur Vernissage in der Kunsthalle Dresden am Freitag, 03.05.2019 um 19 Uhr ein.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei, für Snacks und Getränke ist gesorgt. Der Künstler ist anwesend!

 

CV

1958              born in Lübeck / Germany, spends early life and youth in Istanbul

1978 – 1982 German philology and history studies at Technische Universität Berlin

1982 – 1988 studies at Hochschule der Künste Berlin, master student of Klaus Fußmann

1996 – 2001 lectureship and guest lecturer at Christian-Albrechts-Universität Kiel and at Muthesius-Hochschule, Kiel / Germany

2008 – 2013 lectureship and guest lecturer at different universities in Istanbul, including Marmara University, Okan University, Işık University, Istanbul

2013 – 2016 director of „Istanbul Berlin Art Bridge“ and curator of „BAUART Gallery“, Istanbul

since 2013    lectureship at the Photography and Video Department of Bahçeşehir University, Istanbul

since 2017    Artistic Director of Bahcesehir University, Istanbul

lives and works in Berlin and Istanbul

awards

1995            scholarship by Stiftung Kulturfonds, Ahrenshoop / Germany

1994            scholarship of Schleswig-Holstein, Cismar / Germany

 

Weitere Arbeiten und Informationen von Jochen Proehl

 

 

Angebote